Medienspiegel
14. Dezember 2021

Aktien von Pflegeheimbetreibern sind attraktiv

Nach den Kurseinbrüchen infolge der Corona-Pandemie sind Aktien von Pflegeheimbetreibern besonders attraktiv.« Das hat »Bantleon Portfolio Manager« Johannes Maier im Gespräch mit dem manager magazin gesagt. »Inzwischen haben sich die operativen Ergebnisse der Unternehmen zwar weitgehend erholt, die Aktienkurse liegen aber immer noch deutlich unter den Vorkrisenniveaus.« Insbesondere unter dem Aspekt des nachhaltigen Investierens sei die Pflegebranche einen Blick wert - allerdings nur, wenn Anleger bei der Aktienauswahl sorgfältig vorgehen. Denn Betreiber, deren Pflegeheime schlecht geführt werden, gelte es aus Investorensicht im Sinne einer ESG-konformen Geldanlage zu meiden. »Die ESG-Analyse ist unter anderem aus diesem Grund besonders für die Pflegebranche elementar«, wird Maier zitiert.

Betreiber, die ihre Kosten zulasten der Pflegeheimbewohner optimieren, handeln demnach auch betriebswirtschaftlich nicht vernünftig: »Eine faire Bezahlung des Pflegepersonals kann zwar zu kurzfristigen Einschnitten bei der Profitabilität führen, zahlt sich aber langfristig durch überdurchschnittliche Wachstumschancen aus.« Das diene sowohl der Profitabilität als auch der Allgemeinheit. Gute Pflegeheimbetreiber investieren Maier zufolge einen Grossteil ihrer Gewinne wieder ins Unternehmen. Deshalb achte er darauf, dass Unternehmen Qualitätsstandards strikt überprüfen und verbessern. »Ausserdem helfen uns Umfragen zur Kundenzufriedenheit, um Unternehmen miteinander vergleichen und evaluieren zu können.«

Neben einem Inflationsschutz und Rückenwind durch den demografischen Wandel spricht Maier zufolge das geringe Risiko für die Pflegebranche, »weil die Nachfrage nach Pflege und betreutem Wohnen unabhängig von der Konjunktur und teilweise durch Versicherungen gesichert ist. Das führt zu stetigen Einnahmen für die Betreiber.«

Den vollständigen Artikel können Sie hier lesen.

 

Rechtlicher Hinweis

Die in diesem Beitrag gegebenen Informationen, Kommentare und Analysen dienen nur zu Informationszwecken und stellen weder eine Anlageberatung noch eine Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Anlageinstrumenten dar. Die hier dargestellten Informationen stützen sich auf Berichte und Auswertungen öffentlich zugänglicher Quellen. Obwohl die Bantleon Bank AG der Auffassung ist, dass die Angaben auf verlässlichen Quellen beruhen, kann sie für die Qualität, Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Angaben keine Gewährleistung übernehmen. Eine Haftung für Schäden irgendwelcher Art, die sich aus der Nutzung dieser Angaben ergeben, wird ausgeschlossen. Die Wertentwicklung der Vergangenheit lässt keine Rückschlüsse auf die künftige Wertentwicklung zu.